adeloga.de Norwegische Waldkatzen    
venditore Shop - powered by verkaeufertools.de
Startseite | Impressum

Themen
Nur eine Katze
Meine Mädels
Youngster
Meine Buben
Kastraten
Kitten/Babys
Bei uns Daheim
Presse
Veterinärmedizin
Zuchtziel
Ich über mich.
Abgabe/Preis
Links
Show
Im Freigehege
Katzengarten
Ehemalige
Kontakt
Trauer
Würfe
Notfall
Pläne
Ernährung
Shootings
Kleines Tagebuch
Gedanken zu Kastraten

Aktuelles

Norwegische Waldkatzen, sind ganz besonders liebenswerte Tiere. Man kann geteilter Meinung sein ob Tiere Intelligent sein können oder nicht. Die Norwegische Waldkatze ist es auf jeden Fall. Diese Tiere zu beobachten, zu sehen wie sie Probleme lösen. Auch mal darüber stehen können, ist einfach faszinierend. Wer einmal Norwegern ein Asyl bei sich gewährt hat, wird nie mehr ohne sie sein wollen.Der Spruch:" Katzen sind nicht alles in unserem Leben, aber sie machen es komplett" trifft auf diese Tiere zu.


HCM + GSD IV

Klicken Sie bitte hier um für uns zu voten.



Besucherstatistik
Online: 3
Besucher gesamt: 272098
Heute: 2
Gestern: 80
Ø Besucher pro Tag: 96
Ø Besucher pro Monat: 2895

Ihre IP: 54.198.164.83

Ausstellungen     Colada

09.11.2009      Bensheim       CACP       Best Variety       



11.12.09 Bluttest GSDIV - Ergebnis: N/N 







von der mädchenseite

Dangerfjord`s Colada

Jetzt ist es doch Colada geworden.

Ich habe mich jetzt entschieden Colada zu nehmen. Chaila war scheinbar krank und ist in ihrer Entwicklung zurückgeblieben. Colada, ist sehr anhänglich und auch sehr selbstbewust. Mit den anderen versteht sie sich prima. Sie hat sich nach nur 3 Tagen alsolut prima eingewöhnt. Leider ist die Mutter von Colada laut Papieren eine black torbie, in Wirklichkeit ist sie aber eine black tabby, das habe ich gesehen und das haben mir 3 andere Züchter welche das Tier kennen bestätigt. Da sie in 5 Würfen nicht einen roten Kater oder ein Mädchen mit rot geboren hat ist das für mich erwiesen. Der Vater von Coladas Mutter soll jedoch ein roter Kater sein...... also das black tabby nicht möglich. Für mich steht fest, daß der Stammbau der kleinen falsch ist, daher werde ich sollte ich mit ihr züchten, die Eltern von ihr aber als unbekannt eintragen lassen. Das ist schmerzhaft, denn ihr Vater kommt aus einer sehr guten Linie. Nur mütterlicherseits wurde hier gemauschelt. Aber ich werde keinen falschen Stammbaum weiterführen. Aber leider entwickelt sich die kleine Maus auch nicht so wie meine Anderen Babys....... sie wog mit 12 Wochen gerade mal 950 Gramm, das waren zwar 300 Gramm mehr als ihre Schwester Chaila aber eben nicht genug. Trotz Nutrical und allem erdenklich Gutem wächst sie nicht so wie ich mir das bei einer gesunden Norwegerin vorstelle. Was in den ersten 12 Wochen versäumt wird, ist eben schwer aufzuholen. Es kann natürlich daran liegen, daß ihre Mutter in 18 Monaten 4 Würfe hatte. Leider habe ich das erst viel zu spät erfahren. Gibt es im Netz kein Forum wo solche "Züchter" (Vermehrer) benannt werden?





(c) 2005-2018 by Ralf Schmitt

http://www.schmitt-soft.de